Certqua Siegel AZWV klein 4c

Umschulungen

Die Kölner Wirtschaftsfachschule orientiert sich am aktuellen Bedarf der Wirtschaft und bietet Ihren Teilnehmern verschiedene Möglichkeiten an, durch eine Umschulung einen (neuen) Berufsabschluss zu erlangen.

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte den Flyern, die sowohl auf den Standortseiten als auch auf den Seiten der einzelnen Berufsabschlüsse zu finden sind. Eine Übersicht über die möglichen Abschlüsse und Rahmeninformationen zu Umschulungen allgemein folgt hier.

umschulung

Berufsabschlüsse

Zur Zeit bieten wir Ihnen Umschulungen zu folgenden Berufsabschlüssen an (Infos zu Startterminen und Schulungsorten auf Klick):

Prämien

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die an einer nach § 81 geförderten beruflichen Weiterbildung teilnehmen, die zu einem Abschluss in einem Ausbildungsberuf führt, für den nach bundes- oder landesrechtlichen Vorschriften eine Ausbildungsdauer von mindestens zwei Jahren festgelegt ist, erhalten folgende Prämien, wenn die Maßnahme vor Ablauf des 31. Dezember 2020 beginnt: 1. nach Bestehen einer in diesen Vorschriften geregelten Zwischenprüfung eine Prämie von 1000 Euro und 2. nach Bestehen der Abschlussprüfung eine Prämie von 1500 Euro.“

Auszug AWStG (Arbeitslosenversicherungsschutz- und Weiterbildungsstärkungsgesetz) - §131a (3)

Ablauf / Termine

Während unseren Kunden einerseits die klassische Form des Präsenzunterrichts in Gruppenschulungen zur Verfügung steht, werden wir andererseits auch einzelnen Interessenten gerecht, die wir modular umschulen können. In den meisten Fällen können wir einen geplanten Kursstart garantieren!

Die Ausbildungsinhalte richten sich nach den bundeseinheitlichen Ausbildungsordnungen des jeweiligen Berufsbildes, sehen ein Betriebspraktikum vor und enden mit einer Prüfung vor der zuständigen Kammer, wie z.B. der IHK.
Die Ausbildungsdauer ist aufgrund der beruflichen Fähigkeiten bzw. der im Rahmen einer Erstausbildung erworbenen Kenntnisse um rund ein Drittel verkürzt und beträgt in vielen Fällen etwa 2 Jahre (in Vollzeit - wird die Umschulung auch in Teilzeitform angeboten, dauert sie meist ein Jahr länger).

Zugangsvoraussetzungen

Umschulungen kommen für Personen in Frage, die noch keine abgeschlossene Berufsausbildung haben, aber die nötige Berufserfahrung nachweisen können.
Neue Chancen eröffnen sich aber auch für Personen, die aufgrund gesundheitlicher Gegebenheiten oder der aktuellen Arbeitsmarktstruktur ihren in der Erstausbildung erlernten Beruf nicht mehr ausüben können.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.